15.06. -
zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
Dienstag, 18.11.2014 findet um 16.00 Uhr die 1. Krippenspielprobe in Söhre im Pfarrheim statt.
Sonnabend, 15.11.2014 Wahlmöglichkeiten im Pfarrheim von 16:00 - 19:00 Uhr, während der Messe ist keine Wahl möglich! Sonntag, 16.11.2014 Wahlmöglichkeit im Pfarrheim von 9:00-11:00 Uhr In Diekholzen, Pfarrheim von 9.00 – 11.00 Uhr In Egenstedt, Pfarrheim von 8.30 – 12.00 Uhr
Kerstin Hollerbach, Telefon 05121-28 99 188, E-Mail Kerstin375@Yahoo.de
Kerstin Hollerbach, Telefon 05121-28 99 188, E-Mail Kerstin375@Yahoo.de
Katholische Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Diekholzen Söhre - Diekholzen - Egenstedt - Röderhof - Marienburg
Mariä Himmelfahrt, Söhre
St. Jakobus d.Ä., Diekholzen
St. Nikolaus, Egenstedt
Heilig Geist, Röderhof
4. Juni 2015: Fronleichnamsfest mit anschließenden Pfarrfest in Diekholzen Fast 200 Gläubige nahmen an den Feierlichkeiten rund um das Fronleichnamsfest der Pfarrgemeinde St.Mariä Himmelfahrt Diekholzen teil. Fleissige Hände waren schon in den Vortagen und in der Frühe des Fronleichnamstages in Diekholzen am Werk zur Vorbereitung des Festtages. Pünktlich um 8:30 Uhr spielte die Feuerwehrkapelle Diekholzen zum Erscheinen der Zelebranten auf dem Vorplatz der Kirche St Jakobus d.Ä. in Diekholzen. Wie schon in den vergangenen Jahren hatte Herr Markus Höweling wieder einen Blumenteppich an den Stufen des Aufganges zum Altar gelegt. Aus den zugehörenden Kirchorten Diekholzen, Egenstedt, Marienburg und Röderhof waren die Gläubigen der Einladung gefolgt, den Leib des Herrn, die Eucharistie, durch den Ort zu tragen. Nach den Festen zu Jesu Auferstehung an Ostern, Christi Himmelfahrt und Pfingsten, bei dem die Gläubigen vom Heiligen Geist erfahren haben, verehrten sie nun den Leib Christi. Die hl. Messe wurde zelebriert von Pfarrer Waldemar Maniura unter Assistenz der Diakone Butterbrot und Matthews. Eine große Schar von Kindern war vertreten, da die Gruppen des Kindergartens aus Söhre und eine Hortgruppe aus Diekholzen dem Gottesdienst von Beginn an beiwohnten. Die Kinder aus Söhre trugen am ersten Altar (gestaltet von der Familie Marheineke) vor der Kreuzgruppe beim Hof von Marheineke zwei Lieder vor. Am zweiten Altar, der schon seit Jahren auf dem Hof der Familie Gerding steht, erläuterte Diakon Butterbrot den Kindern den Sinn dieser Prozession und verabschiedete sie zur Rückfahrt nach Söhre. Eine Überraschung bereiteten die Kinder des Kindergartens aus Barienrode den Prozessionsteilnehmern am dritten Altar, der vom Ehepaar Doris und Hubert Höveling wieder am Heiligenhäuschen gestaltet worden war. Die Kinder sangen mit ihren hellen Stimmen ebenfalls zwei Lieder. Sie wurden am vierten Altar, der am Meyerscher Kreuz von Frau Susanne Wuitschik gestaltet worden war, wieder verabschiedet, nachdem sie dem Pfarrer und der Gemeinde die von ihnen auf ihre mitgebrachten Fahnen gemalten Bilder erklärt hatten. An den Altären wurden von Lektoren aus den verschiedenen Ortsteilen Fürbitten gesprochen, wobei u.a. um die Einheit im Glauben, um das Verständnis der Religionen zueinander, um Zufriedenheit durch Beschäftigung, für die Kranken, für die Bewahrung der Schöpfung, für den Frieden in der Welt und für die Seelenruhe der Verstorbenen gebetet wurde. Die Absicherung auf dem Prozessionsweg hatte wie in der Vergangenheit die örtliche Polizei übernommen. Mit dem feierlichen "Te Deum Laudamus“ endete der Festgottesdienst, an dessen Schluss Pfarrer Maniura allen Helfern und Teilnehmern herzlich dankte und zum Pfarrfest am Nachmittag im und um das Pfarrheim mit Spielen, Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und Getränken einlud. .
Text/Fotos: Much
© 2020 - Kath. Pfarrgemeinde Diekholzen