15.06. -
zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
Dienstag, 18.11.2014 findet um 16.00 Uhr die 1. Krippenspielprobe in Söhre im Pfarrheim statt.
Sonnabend, 15.11.2014 Wahlmöglichkeiten im Pfarrheim von 16:00 - 19:00 Uhr, während der Messe ist keine Wahl möglich! Sonntag, 16.11.2014 Wahlmöglichkeit im Pfarrheim von 9:00-11:00 Uhr In Diekholzen, Pfarrheim von 9.00 – 11.00 Uhr In Egenstedt, Pfarrheim von 8.30 – 12.00 Uhr
Kerstin Hollerbach, Telefon 05121-28 99 188, E-Mail Kerstin375@Yahoo.de
Kerstin Hollerbach, Telefon 05121-28 99 188, E-Mail Kerstin375@Yahoo.de
Fotos: S. Höveling und B. Sporleder
Katholische Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Diekholzen Söhre - Diekholzen - Egenstedt - Röderhof - Marienburg
Mariä Himmelfahrt, Söhre
St. Jakobus d.Ä., Diekholzen
St. Nikolaus, Egenstedt
Heilig Geist, Röderhof
22. Mai 2016: 40 Jahre Kirchenchor St. Jakobus … 10…25…40 Jahre im Kirchenchor
Mit der Gestaltung des Festamtes am Dreifaltigkeitssonntag in der St. Jakobuskirche Diekholzen feierte der Kirchenchor St. Jakobus d.Ä. Diekholzen sein 40jähriges Bestehen. Dabei sang der Chor das Kyrie, das Sanctus und das Agnus Dei aus der „Missa Prima“ von Claudio Crassini (1561–1632), das „Laudate Dominum omnes gentes“) von Charles Gounod (1818–1893) und mit Orgelbegleitung (Silvia Höweling) „Nun trag in alle Lande weit“ von Willy Trapp (1923–2013). Gemeinsam oder im Wechsel mit Orgelspiel und Gemeindegesang erklangen aus dem Gotteslob „König ist der Herr“ von Thurmair (1971) und Lohmann (1976), “Ich glaube an der Vater“ von Markus Pytlik (1966),“Herr, wir bringen in Brot und Wein“ von Meyer/Janssen (1970) sowie Fürbittrufe und weitere Gesänge zur Eucharistiefeier. Der Domstollenbäcker aus Godi`s Backstube und die Jakobusbläser überraschten die Chormitglieder und die Gemeinde mit dem Geschenk einer mehrstöckigen Kuchen-Pyramide, die nach dem Gottesdienst verteilt wurde und so für einen „Stehkonvent“ vor der Kirche bei strahlendem Sonnenschein sorgte. Beim anschließenden Beisammensein im Gasthof Jörns dankte Monika Gloris im Namen des Chores Horst Much für seine Chorleitertätigkeit während der vergangenen 40 Jahre. Dieser gab eine Zusammenfassung der gemeinsamen Jahre und dankt den Sänger und Sängerinnen dafür, dass sie ihn 40 Jahre ertragen haben. Pfarrer Waldemar Maniura überreichte, die vom Generalvikariat ausgestellten Urkunden an Heike Schröter und Wolfgang Kiehne und dankte für 10 Jahre, Monika Glados jun. und Stefan Höweling für 25 Jahre sowie Monika Gloris sen.,Gertrud Sauer, Josef Ronge und Horst Much für 40 Jahre Mitwirken bei der „Musica sacra“. Markus Höweling von den Jakobusbläsern, die in diesem Jahr ihr 30jähriges Bestehen noch feiern werden, fasste die 40 Jahrein in mehreren Rechenaufgaben zusammen. Überschlagsmäßig ermittelte er die Kilometer, die der Chorleiter in den 40 Jahren gelaufen ist, nur um zu den Chorproben zum Pfarrheim oder zur Kirche zu gelangen. Damit verbunden ergaben sich ohne Vorbereitungsarbeit die aufgewendeten Stunden und da nach dem Singen die Kehle gepflegt werden muss, der erforderliche Bierkonsum in der Zeit seit der Chorgründung. Die Chorproben finden regelmäßig am Donnerstag von 19:45 Uhr bis 21:15 Uhr im Pfarrheim am Kirchweg in Diekholzen statt. Neue Sängerinnen und Sänger sind immer herzlich willkommen.
Text: H. Much; Fotos: E. Käsler
© 2020 - Kath. Pfarrgemeinde Diekholzen